Go to Top

Kündigung

Befristeter Mietvertrag: Mieter zieht nicht aus – Fehler vermeiden als Vermieter

Der Mietvertrag ist befristet und der Befristungszeitraum abgelaufen, doch nun das: Der Mieter zieht nicht aus. Vermieter sollten in einem solchen Fall einige Dinge beachten, um nicht in die Falle zu tappen und das Mietverhältnis stillschweigend als unbefristetes fortzuführen. Abwarten sollte man ebenso wenig, wie versuchen den Mieter auf eigene Faust zum Auszug zu bewegen. Wie bei einem unbefristeten Mietverhältnis sollten Vermieter vielmehr überlegt handeln, wenn der Mieter nicht auszieht. …Artikel jetzt weiter lesen

Mietvertrag mit Mindestmietdauer: Zu wann kündigen? (Kündigungsverzicht)

Mietverträge mit Mindestmietdauer binden den Mieter und den Vermieter für einen gewissen Zeitraum, in dem die ordentliche Kündigung nicht möglich ist. Sobald das Ende der Mindestmietdauer naht, stellt sich die Frage wann man als Mieter oder Vermieter nun kündigen kann? Zum Ende der Mindestmietdauer oder nach Ablauf der Mindestmietdauer? Aus rechtlicher Sicht gibt es hier keine allgemeine Antwort. Es kommt vielmehr darauf an, wie die Mindestmietdauer vereinbart ist — durch …Artikel jetzt weiter lesen

Mieter wirft Schlüssel in den Briefkasten – Ohne Abnahme der Wohnung

„Hiermit kündige ich die Mietwohnung, den Schlüssel finden Sie im Briefkasten“ — So oder so ähnlich versuchen einige Mieter möglichst unkompliziert ohne Abnahme der Wohnung das Mietverhältnis zu beenden. Rechtlich ist das nicht zulässig. Vermieter haben nach der Kündigung des Mieters einen Anspruch auf eine ordnungsgemäße Rückgabe der Mietwohnung.  Zieht ein Mieter einfach aus und wirft den Schlüssel ohne weiteres Zutun in den Briefkasten, ist das keine rechtswirksame Übergabe der …Artikel jetzt weiter lesen

Mieter verweigert Wohnungsübergabe – Was tun als Vermieter?

Ist das Mietverhältnis ordnungsgemäß beendet, ist es nicht rechtmäßig, wenn der Mieter die Wohnungsübergabe verweigert. Nach § 546 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) ist die Wohnungsübergabe wesentlicher Bestandteil der Rückgabepflicht des Mieters ist. Der Mieter muss dem Vermieter einen Übergabetermin anbieten und bei diesem Termin tatsächlich anwesend sein. Verweigert der Mieter hingegen die Übergabe der Wohnung hat das grds. zwei Folgen: Der Vermieter kann den Mieter auf Räumung der Mietwohnung in Anspruch …Artikel jetzt weiter lesen

Vermieter verweigert Nachmietersuche des aktuellen Mieters

Ihr Vermieter verweigert die Nachmietersuche oder vielleicht lehnt er auch den gefundenen Nachmieter als neuen Mieter ab? Als Argument bringt er vor, dass allein er als Vermieter den Mieter aussucht. Hat er Recht? Kann er als Vermieter die Nachmietersuche des aktuellen Mieters verweigern / verbieten? Ist es ausreichend dem Vermieter drei Nachmieter vorzustellen, um eher auszuziehen? Was sind die Folgen, wenn der eigene Vermieter die Nachmietersuche verweigert? Der nachfolgende Artikel …Artikel jetzt weiter lesen

Coronakrise – Kündigungsschutz für Mieter: Was muss ich wissen?

Die Coronakrise bestimmt zurzeit unser ganzes Leben. Neben den gesundheitlichen Folgen, die im Vordergrund stehen, hat sie aber auch erhebliche wirtschaftliche Auswirkungen. Viele Menschen bekommen ihre Gehälter nicht mehr oder nur teilweise ausgezahlt, weil sie von Kurzarbeit betroffen sind oder sogar ihren Job verloren haben. Auch viele Selbständige haben erhebliche Einkommenseinbußen. All dies wird für viele Mieter unmittelbar auch dazu führen, dass sie ihre Miete ganz oder teilweise nicht mehr …Artikel jetzt weiter lesen

Kündigung des Mieters: Vermieter reagiert nicht und will den Mieter nicht aus dem Vertrag lassen – Was tun?

Dass Mieter eine Kündigung ihres Vermieters nicht akzeptieren wollen, auf die Kündigung deshalb nicht reagieren und auch nach dem Kündigungstermin einfach in der Wohnung wohnen bleiben, ist keine Seltenheit. Auch wenn es für Vermieter deutlich einfacher ist, einen neuen Mieter zu finden als für Mieter, eine neue Wohnung zu finden, kommt es aber auch vor, dass ein Vermieter die Kündigung seines Mieters ignoriert und darauf nicht reagiert. Mieter wissen in …Artikel jetzt weiter lesen

Vorlage: Kündigung eines möblierten Zimmers

Mieten Studenten oder Auszubildende ein Zimmer in Uni Nähe bzw. Nähe zum Ausbildungsort, ist das Mietverhältnis oft nur von vorübergehender Natur. Eine Kündigung sollte dann schnell und problemlos möglich sein.  Die kürzeste Kündigungsfrist von knapp zwei Wochen hat die Kündigung eines möblierten Zimmers in der Wohnung oder dem Haus des Vermieters nach § 573 c Abs. 3 BGB. Stellt sich nur die Frage, wie man die Kündigung eines möblierten Zimmers …Artikel jetzt weiter lesen

Teilkündigung des Vermieters – Was müssen Mieter und Vermieter wissen?

Wird eine Wohnung vermietet, gehören zu dieser standardgemäß Wohn- und Schlafzimmer sowie Küche, Bad und Flur. Nicht selten kommt es jedoch vor, dass Vermieter an ihre Mieter zugleich weitere, nicht unmittelbar dem Wohnen dienende Räume oder Flächen, wie z. B. eine Garage oder einen Garagenstellplatz, einen Kellerraum, einen Dachboden, eine Waschküche oder auch einen Garten (-anteil) vermieten. Solche Räume bzw. Grundstücksteile sind grds. auch unabhängig von der vermieteten Wohnung nutzbar, …Artikel jetzt weiter lesen

Einliegerwohnung: Kündigungsfristen für Mieter und Vermieter

Bei einer Einliegerwohnung leben Mieter und Vermieter Tür an Tür. Das führt nicht selten zu Spannungen, denn beide Seiten bekommen oft mehr von der anderen Vertragspartei mit als Ihnen lieb ist. Ein rein „geschäftliches“ Mietvertragsverhältnis ist damit nahezu unmöglich und stimmt die Chemie nicht zwischen beiden, will man sich gerne so schnell wie möglich trennen. Doch wie schnell kann man eigentlich kündigen? Gibt es besonders kurze Kündigungsfristen bei der Einliegerwohnung? …Artikel jetzt weiter lesen