Go to Top

Mietvertrag

Ratgeber: In Mietvertrag eintreten / Mietvertrag übernehmen

Der Mieter will schnell aus dem Mietvertrag und präsentiert einen Nachmieter der sofort einziehen und den Vertrag übernehmen will. Umgekehrt kann es auch sein, dass ein neuer Vermieter in den Vertrag eintreten soll: Wie kann man das rechtlich lösen? – Um in den Mietvertrag eines anderen als Nachmieter oder Vermieter eintreten zu können, muss eine Vereinbarung zur Vertragsübernahme getroffen werden. Man kann also nicht einfach den Mietvertrag eines Bekannten übernehmen …Artikel jetzt weiter lesen

Besichtigungsrecht des Vermieters: Anlass, Dauer und Zeiten (umfassender Ratgeber)

Die meisten Mieter werden es schon erlebt haben: Der Vermieter kündigt sich an und bittet um Zutritt zur Wohnung. Für die Wenigsten ist dies ein freudiges Ereignis. Nicht selten nämlich befindet sich die Wohnung in einem Zustand, in dem der Mieter sie dem Vermieter lieber nicht präsentieren möchte, sei es, weil das letzte Aufräumen und Putzen schon eine Weile her ist oder der Mieter in der Wohnung Schäden verursacht hat, …Artikel jetzt weiter lesen

Obhutspflicht des Mieters – Auf was muss der Mieter achten?

Der pflegliche Umgang des Mieters mit der Mietwohnung ist eine mietvertragliche Pflicht und kann bei einem Verstoß zur Kündigung wegen Verletzung der Obhutspflicht führen. Sobald dem Mieter nämlich die Mietwohnung übergeben wurde, muss er mit dieser sorgfältig und pfleglich umgehen (vgl. § 536c). Die Pflichten, die sich aus dem sorgsamen Umgang mit der Mietwohnung ergeben, erstrecken sich zudem auf alle mitvermieteten Sachen, wie z.B. Keller, Flure, Treppen, Abstell- oder Waschräume. …Artikel jetzt weiter lesen

Mieter oder Vermieter unterschreibt Übergabeprotokoll nicht – Was tun?

Das Übergabeprotokoll ist im Mietrecht keine gesetzliche Pflicht, gehört aber bereits zum Standard bei den meisten Neuvermietungen. Wird die Mietwohnung an einen neuen Mieter übergeben, ist die Verwendung von einem Übergabeprotokoll als Bestandsaufnahme über den Zustand der Wohnung sehr wichtig: Es wird ein bestehender Mangel oder ein Schaden in der Wohnung festgehalten, der dann nicht als „neu entstanden“ geltend gemacht werden kann. Mieter können sich so vor unberechtigten Schadensersatzansprüchen schützen …Artikel jetzt weiter lesen

Zahlungseingang ist für die Rechtzeitigkeit der Mietzahlung nicht erforderlich (BGH schafft Klarheit)

Die rechtzeitige Zahlung der Miete hat nicht nur für den Vermieter, sondern auch für den Mieter eine große Bedeutung. Erfolgt die Zahlung fortdauernd unpünktlich, kann dies den Vermieter zur fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses berechtigen. Für viele Mieter stellt die Rechtzeitigkeit der Mietzahlung jedoch ein Problem dar. Sind sie Angestellte, erhalten sie ihr Gehalt in der Regel erst am Monatsende. Die Miete hingegen ist in der Regel im Voraus, am dritten …Artikel jetzt weiter lesen

Mietersuche: Checkliste für Vermieter

Vermieter wollen Mieter, die Ihre Miete pünktlich zahlen und sich verantwortungsvoll um die Mietwohnung kümmern. Pflegen Mieter dann noch den richtigen Umgangston mit den Nachbarn ist er gefunden: der perfekte Mieter. Den richtigen Mieter für die Mietwohnung zu finden, hängt dabei nicht allein von einer guten Menschenkenntnis, sondern besonders von den richtigen Fragen ab: die Auskunft über die vorherige Mietwohnung, Einkommensverhältnisse und den Beruf sind dabei wichtige Eckpunkte, um den …Artikel jetzt weiter lesen

Mieter: Checkliste für die Wohnungssuche

Wer sucht, der findet: das gilt auch für die Traumwohnung. Bei der Wohnungssuche kommt es, wie auch bei anderen Dingen im Leben, auf die richtige Herangehensweise an: eine blinde Suche ganz nach dem Motto „Einfach drauf` los“ ist hier selten von Erfolg gekrönt. Damit Sie als Mieter ihre ganz persönliche „perfekte“ Mietwohnung finden, gibt es einige Tipps und Tricks bei der Wohnungssuche: zum Beispiel sollten Sie sich ein genaues Bild …Artikel jetzt weiter lesen

Mietvertrag nicht zurückbekommen – Wie lange hat der Vermieter Zeit?

Wenn der Mietvertrag vom Mieter unterschrieben wurde, er den Mietvertrag aber nicht unterschrieben zurückbekommen hat, ist das für den Mieter ein Problem: es ist unklar, wie lange er darauf zu warten hat, dass der Vermieter den Vertrag zurücksendet und ob, der Vertrag überhaupt zu Stande kommt. Da die meisten Mieter auch ein Doppelzahlen der Miete in der alten und neuen Mietwohnung vermeiden wollen, ist diese Ungewissheit über das Zustandekommen des …Artikel jetzt weiter lesen

Fenster putzen in der Mietwohnung – Mieterpflicht?

Ist ein Mieter während der Mietzeit oder bei Rückgabe der Mietwohnung, verpflichtet die Fenster zu putzten? Die Frage erscheint einfach, die Antwort dagegen nicht: Der Mieter hat nämlich die Verpflichtung die Mietwohnung in einem ordnungsgemäßen Zustand zu halten, muss aber nicht den Reinigungsmaßstäben des Vermieters nachkommen. Wohnt ein Mieter seit Jahren in einer Mietwohnung und hat die Fenster nie geputzt, kann das für den Vermieter störend sein, muss aber nicht …Artikel jetzt weiter lesen

Unterschied zwischen Wohnfläche und Nutzungsfläche im Mietrecht

Flächen spielen im Mietrecht eine nicht unbedeutende Rolle. Je größer die nutzbare Fläche, desto höher ist in der Regel auch die Miete. So mancher Mieter wird mit unterschiedlichen Flächenkategorien konfrontiert, ohne zu wissen, was sich dahinter verbirgt. Was man sich unter der Wohnfläche vorzustellen hat, wird dem Mieter grds. noch bekannt sein. Was aber verbirgt sich hinter dem Begriff der Nutzungsfläche und wie unterscheidet sich diese von der Wohnfläche? Dies …Artikel jetzt weiter lesen