Go to Top

Vorabnahmeprotokoll Muster – Kostenfreie Vorlage für Mieter und Vermieter

Die Wohnung ist gekündigt, der Auszug naht. Doch ganz so schnell geht es oft nicht, denn vor der Wohnungsrückgabe gibt es bei vielen noch die Vorabnahme der Wohnung. Als Vorbereitung der Wohnungsrückgabe wird beim Termin der Vorabnahme der Zustand der Wohnung genaustens dokumentiert. Dazu gibt es das Vorabnahmeprotokoll. Wie das genau aussieht und was drin steht bzw. drin stehen kann, zeigt unser kostenloses Muster zum Vorabnahmeprotokoll.

In diesem Artikel erhalten Sie eine kostenfreie Vorlage zum Vorabnahmeprotokoll.

I. Kurzüberblick: Darum geht es bei der Vorabnahme

Die Vorabnahme der Mietwohnung ersetzt grundsätzlich nicht die Wohnungsrückgabe und das Übergabeprotokoll, sondern ist eine Art Vorstufe, um die spätere eigentliche Wohnungsübergabe zu vereinfachen. Mögliche Streitigkeiten und Unklarheiten können so noch vor dem Auszugstermin beseitigt werden. Außerdem können u.a. bestehende Schäden dokumentiert und eine Regelung zur Beseitigung getroffen werden.

Wichtig: Mieter und Vermieter sollten Folgendes zur Vorabnahme wissen

  1. Die Vorabnahme ist keine mietrechtliche Pflicht.
  2. Vereinbarungen im Vorabnahmeprotokoll gelten unabhängig vom Mietvertrag und können inhaltlich über die dortigen Vereinbarungen hinausgehen.
  3. Unterschriften auf dem Vorabnahmeprotokoll sind bindend.
  4. Es besteht keine Verpflichtung ein Vorabnahmeprotokoll zu unterschreiben.

Alles Weitere zum Thema Vorabnahme finden Sie hier: Vorabnahme der Wohnung – Worauf müssen Mieter und Vermieter achten?

II. Wie muss ein Vorabnahmeprotokoll aussehen?

Es gibt keine gesetzlich vorgeschriebene Form für ein Vorabnahmeprotokoll. Damit es allerdings später eine Beweisfunktion einnehmen kann z.B. als Beweis für das Vorhandensein oder Nichtvorhandensein bestimmter Schäden zu diesem Zeitpunkt, gibt es doch einen gewissen Mindestinhalt.

Wichtig für das Vorabnahmeprotokoll ist deshalb, dass zumindest die folgenden Punkte enthalten sind:

  1. Namen und Adressen von Mieter und Vermieter
  2. Genaue Bezeichnung der Mietwohnung
  3. Datum der Vorabnahme und ggf. Anwesenheitsliste (besonders, wenn Dritte wie der Hausverwalter oder der Hausmeister anstelle der Vermieters dabei sind oder der Mieter Zeugen dabei hat).
  4. Genaue und übersichtliche Aufzählung der Beschädigungen und Mängel in der Mietwohnung; unter Umständen festgehalten durch Fotos
  5. Soweit im Einzelfall angezeigt: Anmerkungen zum Zustand der Wohnung im Allgemeinen, Vereinbarungen zu den Reinigungspflichten, vorzunehmenden Schönheitsreparaturen oder Renovierungspflichten bis zur Übergabe der Wohnung; Details zum Vorgehen mit vorhandenen Einbauten oder Umbauten (Rückbau/Übernahme usw.)

III. Muster zum Vorabnahmeprotokoll

Das folgende Vorabnahmeprotokoll kann von Mietern und Vermietern gerne als kostenlose Vorlage verwendet werden, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist immer auf den Einzelfall abzustimmen.

Das Vorabnahmeprotokoll für die Vorabnahme einer Mietwohnung könnte zum Beispiel so aussehen:

Vorabnahmeprotokoll

vom _____________________ (Datum)

in der Mietwohnung, _______________________________________________ (Adresse, genaue Bezeichnung).

1. Beteiligte der Vorabnahme

Vermieter: _______________________________________________________ (Name und Adresse)

Mieter: __________________________________________________________ (Name und Adresse aller Mieter)

Sonstige anwesende Dritte (z.B. Bevollmächtigte, Bekannte etc.): _____________________________________________________________ (Name und Adresse)

I. Zustand der Mietwohnung (Zutreffendes ankreuzen)

1. Eingangsbereich (Flur bzw. Diele)

Frei von Mängeln ❒ Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: _______________________________________________________________

 2. Küche

Frei von Mängeln ❒ Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: ________________________________________________________________

3. Badezimmer

Frei von Mängeln ❒ Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: _______________________________________________________________

4. Balkon/ Wintergarten

Frei von Mängeln ❒ Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: _______________________________________________________________

5. Wohnzimmer

Frei von Mängeln ❒ Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: _______________________________________________________________

6. Schlafzimmer

Frei von Mängeln ❒  Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: _______________________________________________________________

7. Zusätzliche Zimmer

Zimmer Nr. 1 (genaue Bezeichnung z.B. Kinderzimmer, Arbeitszimmer, Quadratmeterzahl etc.)

Frei von Mängeln ❒ Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: _______________________________________________________________

Zimmer Nr. 2 (genaue Bezeichnung z.B. Kinderzimmer, Arbeitszimmer, Quadratmeterzahl etc.)

Frei von Mängeln ❒ Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: _______________________________________________________________

Zimmer Nr. 3 (genaue Bezeichnung z.B. Kinderzimmer, Arbeitszimmer, Quadratmeterzahl etc.)

Frei von Mängeln ❒ Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: _______________________________________________________________

8. Abstellraum

Frei von Mängeln ❒ Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: _______________________________________________________________

9. Keller

Frei von Mängeln ❒ Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: _______________________________________________________________

10. Garage

Frei von Mängeln ❒ Ja ❒ Nein

Mängel Bemerkungen: _______________________________________________________________

 III. Umbauten und Einbauten (nicht Zutreffendes streichen)

1. Es bestehen folgende Umbauten: _______________________________________________________

Diese sind bis zum ______________ (Datum Mietvertragsende) zurückzubauen.

Alternativ: Diese können bestehen bleiben. Der Vermieter zahlt dem Mieter als Wertersatz für den Umbau/ Ausbau (genaue Bezeichnung z.B. Badumbau) ______€ als Gegenleistung.

Sonstige Anmerkung: _________________________________________________________________

2. Es bestehen folgende Einbauten: _______________________________________________________

Diese sind bis zum ______________ (Datum Mietvertragsende) auszubauen.

Alternativ: Diese können bestehen bleiben. Der Vermieter zahlt dem Mieter als Wertersatz für die Einbauten (genaue Bezeichnung z.B. Einbauküche) ______€ als Gegenleistung.

Sonstige Anmerkung: _________________________________________________________________

 IV. Sonstige Vereinbarungen

Der Mieter verpflichtet sich bis zum Auszugstermin /Termin der Wohnungsrückgabe am ________________ (Datum) folgende Arbeiten vorzunehmen: 

1. Reinigung der Mietwohnung wie folgt:

_________________________________________________________________________________ (genaue Aufzählung der Arbeiten)

2. Schönheitsreparaturen und Renovierungsarbeiten wie folgt:

__________________________________________________________________________________ (genaue Aufzählung der Arbeiten)

3. Sonstiges: _______________________________________________________________________

 

_____________________________ 

Datum und Unterschrift des Vermieters

_____________________________ 

Datum und Unterschrift des(r) Mieter(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.