Go to Top

Nachtrag zum Mietvertrag: Einvernehmliche Mieterhöhung

Mit einem einfachen Nachtrag zum Mietvertrag können Vermieter und Mieter die bisherige Miete einvernehmlich ändern und verbindlich einen neuen Betrag für die Miete bestimmen. Eine solche einvernehmlichen Mieterhöhung ist dabei nichts anderes als eine neue Vereinbarung zur Kaltmiete zwischen Mieter und Vermieter. Es hängt ganz und gar von beiden ab, wie hoch die neue Miete sein soll und ab wann die neue Miete zu zahlen ist.  Im Gegensatz zu einem gesetzlichen Erhöhungsgrund müssen bei der einvernehmliche Mieterhöhung keine besonderen Voraussetzungen beachtet werden. Stimmt der Mieter der Mieterhöhung zu, gilt sie als vereinbart.

Der nachfolgende Artikel zeigt wie man eine Schreiben an den Mieter mit der Bitte um Zustimmung zur einvernehmlichen Mieterhöhung einschließlich Nachtrag zum Mietvertrag formulieren kann.

I. Einvernehmliche Mieterhöhung: Voraussetzung und Nachtrag zum Mietvertrag

Es ist grundsätzlich erlaubt, dass Mieter und Vermieter während des Mietverhältnisses eine Erhöhung der Miete vereinbaren können (§ 557 Abs. 1 BGB). Eine solche einvernehmliche Mieterhöhung kann dann in zwei kurzen Sätzen als Nachtrag zum Mietvertrag formuliert werden.

Vermieter die eine einvernehmliche Mieterhöhung mit ihrem/n Mieter/n vereinbaren wollen, sollten diese mit ihrer Bitte anschreiben und einen vorformulierten Nachtrag zum Mietvertrag mitsenden.  Ein Beispiel dazu finden Sie im folgenden Unterpunkt II.

Allgemeine Informationen rund um das Thema der Ergänzung von Mietverträgen bekommen Sie in diesem Artikel: Mietvertragsnachtrag: Ratgeber für Mieter und Vermieter + Vorlage

II. Vorlage: Anschreiben zur Mieterhöhung und Nachtrag zum Mietvertrag

Im Folgenden bekommen Sie ein Beispiel für die Formulierung eines Anschreibens an den Mieter mit der Bitte um Mieterhöhung und einem einfachen schriftlichen Nachtrag zum Mietvertrag.

(Leerstellen entsprechend den Angaben in der Klammer für Ihren Einzelfall anpassen und die Anlage in zweifacher Ausführung unterschreiben und ausfüllen)

________________Vorname, Name (Vermieter)

________________ (Straße, Hausnummer)           

________________ (PLZ, Ort)

An Frau/Herrn

________________ (Vorname, Name des Mieters)

________________ (Straße, Hausnummer)

________________ (PLZ, Ort)

_________________ (Datum)

Betreff: Einvernehmliche Erhöhung der Miete

Anlage: 2 Exemplare „Mietvertragsnachtrag zur Mieterhöhung“ 

Sehr geehrte/r Frau/Herr _______________ (Mieter),

gemäß unserer mietvertraglichen Vereinbarung vom ___________ (Datum des Mietvertrags) zahlen Sie für die von Ihnen gemietete Wohnung in der _____________________ (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) eine monatliche Kaltmiete in Höhe von ___________ € (Mietzinsbetrag). Bei der Wohnungsgröße von ___________m² (Fläche der Mietwohnung) entspricht das einer Kaltmiete von _____________€/m².

Sie wissen sicher, dass diese Miete besonders günstig ist und werden verstehen, dass es angesichts der stetig steigenden Kosten notwendig ist, ihre Miete ein wenig zu erhöhen. Mein Vorschlag ist daher die derzeitige Miete auf einen angemessenen Betrag von ___________ €  zu erhöhen.

Ich bitte Sie höflichst, dieser geringen, aber angemessenen Erhöhung der monatlichen Kaltmiete auf einen Betrag von _____________€/m², also auf einen Mietzins in Höhe von ______________€ monatlich zuzustimmen.

Ihre Zustimmung erklären Sie mir dadurch, dass Sie ein Exemplar des anliegenden Schriftstücks „Mietvertragsnachtrag zur Mieterhöhung“ unterschrieben an mich zurück senden. Das zusätzliche Exemplar ist für Ihre Unterlagen bestimmt.

Der neue erhöhte Mietzins wird dann mit Beginn des dritten Kalendermonates seit Zugang dieses Schreibens fällig und die neue monatliche Gesamtmiete einschließlich Nebenkosten berechnet sich zukünftig wie folgt:

Erhöhte monatliche Kaltmiete ____________ €

+ monatliche Nebenkosten Vorauszahlung wie bisher _____________ €

= Gesamtbetrag des neuen monatlichen Mietzins ______________€

Mit freundlichen Grüßen

__________________

(Unterschrift Vermieter)

 

Anlage: „Mietvertragsnachtrag zur Mieterhöhung“

Nachtrag zum Mietvertrag vom _________________ (Datum des Mietvertrags)

Vereinbarung zur Mieterhöhung

zwischen

________________________________________________________________________________ (Vor- und Nachname des Vermieters, Straße, Hausnr., PLZ, Ort)

– im Folgenden Vermieter genannt –

und

________________________________________________________________________________

(Vor- und Nachname des Mieters, Straße, Hausnr., PLZ, Ort)

– im Folgenden Mieter genannt –

über die Mietsache: Mietwohnung/Mietshaus in ________________________________________

(Straße, Hausnr., PLZ, Ort).

Der Vermieter und der Mieter vereinbaren die bisherige monatliche Kaltmiete in Höhe von ___________ € (Mietzinsbetrag) auf eine monatliche Kaltmiete in Höhe von ______________€ zu erhöhen.

_________________

(Ort, Datum)

_________________

(Unterschrift des Mieters)

________________________

(Ort, Datum)

_________________________

(Unterschrift des Vermieters)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.