Go to Top

Mietminderung

Ratgeber zur Höhe einer Mietminderung (mit vielen Beispielen)

Der Weg zu einer erfolgreichen Mietminderung ist beschwerlich. Der Mieter muss eine Reihe von Prüfungen vornehmen, um zu ermitteln, ob – und wenn ja- in welcher Höhe er zur Minderung der Miete berechtigt ist. In einem ersten Schritt muss festgestellt werden, ob die Mietminderung dem Grunde nach überhaupt möglich ist. Dies ist nämlich nur dann der Fall, wenn die Tauglichkeit der Mietwohnung zum vertragsgemäßen Gebrauch nicht unerheblich gemindert oder wenn …Artikel jetzt weiter lesen

Mietminderung wegen Legionellen im Wasser

Dass man auf Reisen in fernen Ländern das Wasser aus der Leitung nicht ohne Weiteres zum Trinken oder Kochen verwenden sollte, ist bekannt. In unseren Breiten und auch in Deutschland gehen jedoch insbesondere Mieter ganz selbstverständlich davon aus, dass die Trinkwasserqualität gewährleistet ist. Diese Annahme ist jedoch nicht immer gerechtfertigt. Ohne dass Mieter und oft auch Vermieter es wissen, ist das Wasser in vielen Mietshäusern mit Legionellen befallen. Diese können …Artikel jetzt weiter lesen

Mietertipp: Wann eine Mietminderung rückwirkend möglich ist

Nicht selten kommt es vor, dass ein Mieter, wenn er einen Mangel der Mietsache entdeckt, erst einmal untätig bleibt und gar nichts unternimmt. Dies kann auf Nachlässigkeit, Zeitmangel oder Gleichgültigkeit beruhen. Oft hofft der Mieter auch, der Mangel werde von selbst wieder verschwinden oder aber er möchte erst herausfinden, ob und wie stark der Mangel ihn tatsächlich beeinträchtigt. Stellt der Mieter nun nach einer gewissen Zeit fest, dass der Mangel …Artikel jetzt weiter lesen

Lärmprotokoll vor Mietminderung führen? Tipps + Vorlage

Lärmbelästigungen – sei es aus dem Haus selbst durch Nachbarn oder auch durch Verkehrs- oder Baulärm– stellen den wohl häufigsten Grund für eine Mietminderung dar. Führt die Lärmbelästigung zu einer nicht nur unerheblichen Herabsetzung der vertraglich geschuldeten Gebrauchstauglichkeit der Wohnung, ist der Mieter nämlich berechtigt, die Miete angemessen zu mindern. Oft können Mieter von diesem Recht jedoch – selbst dann, wenn alle erforderlichen Voraussetzungen für eine Mietminderung vorliegen und keine …Artikel jetzt weiter lesen

Mietminderung: Lärmbelästigung durch Nachbarn

Lärm ist jeder heute unvermeidbar ausgesetzt. Im Straßenverkehr, bei der Arbeit und auch bei Freizeitveranstaltungen außerhalb der Wohnung ist man dies gewohnt und in der Regel auch bereit hinzunehmen. Die eigene Wohnung hingegen soll ein Ruhepol sein, der Erholung und eine nicht durch das Verhalten anderer beeinflusste Lebensgestaltung ermöglicht. Wer jedoch denkt, dass er die gewünschte Ruhe in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus zu jeder Zeit uneingeschränkt finden kann, hat seine …Artikel jetzt weiter lesen

Mietminderung wegen Baugerüst (vor dem Fenster, Balkon, Terrasse)

Jedes Gebäude muss in gewissen Abständen saniert werden. Dies liegt regelmäßig auch im Interesse des Mieters. Schließlich möchte kein Mieter in einem baufälligen Haus leben. Die Zeit der Vornahme der Sanierungsmaßnahmen ist für den Mieter jedoch in der Regel weniger schön. Nicht nur die mitunter erheblichen Lärmbelästigungen sind zu erdulden. Oft lässt es sich noch dazu nicht vermeiden, dass zur Durchführung der Sanierungsmaßnahmen ein Baugerüst errichtet wird. Befindet sich dieses …Artikel jetzt weiter lesen

Mietminderung wegen Zigarettenrauchs des Nachbarn?

Die Zigarette, die einen können nicht ohne sie, andere hingegen verteufeln sie. Nicht anders ist dies auch unter Mietern. Während manche Mieter auch in ihrer Wohnung eine nach der anderen rauchen, möchten wieder andere zumindest innerhalb ihrer vier Wände eine rauchfreie Zone haben. Die widerstreitenden Interessen von Mietern innerhalb eines Mehrfamilienhauses lassen sich nicht immer miteinander vereinbaren. Fühlt sich ein Mieter durch den Zigarettenrauch seines Nachbarn gestört, wird er gegen …Artikel jetzt weiter lesen

Mietminderung bei störender Prostitution

Viele Mieter fühlen sich durch Prostitution in ihrem Umfeld gestört und sehen in dieser eine Minderung des Wohnwertes ihrer Mietwohnung. Mindert der Mieter in diesem Fall die Miete, kommt es nicht selten zum Streit mit dem Vermieter, der sich darum dreht, ob die Ausübung der Prostitution in der Nähe der Mietwohnung einen Mangel der Mietsache darstellt. Während der Mieter dies bejaht, wird der Vermieter in der Regel Argumente aufführen, weshalb …Artikel jetzt weiter lesen

Mietminderung bei Baulärm und Bauarbeiten

Gerade in unserer heutigen schnelllebigen, hektischen und lauten Welt ist es besonders wichtig, einen Ort zu haben, an dem man abschalten und Ruhe finden kann. Hierzu dient in der Regel das eigene Zuhause, und zwar auch dann, wenn es sich um eine gemietete Wohnung handelt. Umso schlimmer ist es für Mieter, wenn sich in unmittelbarer Nähe ihrer Wohnung eine Baustelle befindet, die Baulärm verursacht. Dieser kann den Wohnwert einer Mietwohnung …Artikel jetzt weiter lesen

Mietminderung bei Schimmel in der Wohnung

Schimmel in der Mietwohnung stellt einen Mangel der Mietsache dar. Wegen eines Mangels kann der Mieter gem. § 536 Abs.1 BGB die Miete mindern, wenn dieser zur Folge hat, dass die Tauglichkeit der Mietsache zum vertragsgemäßen Gebrauch aufgehoben oder nicht unerheblich gemindert ist. Mindert der Mieter die Miete mit der Begründung, die Wohnung sei von Schimmel befallen, dreht sich der oft anschließende Streit zwischen Mieter und Vermieter in der Regel …Artikel jetzt weiter lesen