Go to Top

Schönheitsreparaturen

Kratzer im Parkett oder Laminat – Muss der Mieter zahlen?

Heutzutage ist in einem Großteil aller Mietwohnungen Parkett oder Laminat verlegt. Parkett und Laminat haben gegenüber der herkömmlichen Teppichauslegeware viele Vorteile. Insbesondere die Reinigung gestaltet sich sehr viel unkomplizierter. Flecken können oft beseitigt werden, ohne dass Spuren sichtbar bleiben. Ein nicht zu unterschätzender Nachteil der Verwendung von Parkett oder Laminat in einer Mietwohnung besteht allerdings darin, dass es nicht ausbleibt, dass dieses im Laufe der Mietzeit Kratzer bekommt. Hier reagieren …Artikel jetzt weiter lesen

Schönheitsreparaturen: „Im Allgemeinen“ „Grundsätzlich“ „In der Regel“

Dass Schönheitsreparaturklauseln mit sog. starren Fristenplänen unwirksam sind, ist den meisten Mietern und Vermietern bekannt. Auch die Kehrseite der Medaille, dass Fristenpläne in Schönheitsreparaturklauseln weich sein müssen, damit durch diese die Renovierungslast auf den Mieter übertragen werden kann, ist keine Neuigkeit. Wie man allerdings erkennt, ob ein Fristenplan starr oder weich ist, und wie man einen Fristenplan ausgestalten muss, damit dieser als weich eingestuft werden kann, wissen weit weniger Mieter …Artikel jetzt weiter lesen

Fenster streichen – Muss der Mieter die Fenster lackieren (Schönheitsreparaturen)

Das Streichen von Fenstern ist eine nicht nur zeitraubende, sondern oft auch kostspielige Angelegenheit. Insbesondere am Ende eines Mietverhältnisses wird dieses von Vermietern als Teil der Schönheitsreparaturen regelmäßig verlangt. Nicht selten nehmen Mieter den Anstrich der Fenster vor, ohne hierzu verpflichtet zu sein. Dieser Beitrag klärt Mieter und Vermieter darüber auf, unter welchen Voraussetzungen eine Pflicht zum Streichen der Fenster besteht und versetzt insbesondere Mieter in die Lage, Fehler bei …Artikel jetzt weiter lesen

Schönheitsreparaturen bei Einzug – und die Folgen für Mieter und Vermieter

Schönheitsreparaturen sind für Mieter und für Vermieter immer eine „Thema“. Wer ist im Einzelfall dafür zuständig, wann bzw. in welchem Zeitraum müssen sie ausgeführt werden? Auch schon bei Einzug in eine neue Mietwohnung kann es aufgrund der Ausführung bzw. auch Nichtausführung von Schönheitsreparaturen zu Unstimmigkeiten zwischen den Mietparteien kommen. Nachfolgend sollen die gängigen Fragen von Mietern und Vermietern in Zusammenhang mit der Durchführung von Schönheitsreparaturen bei Einzug in eine Mietwohnung …Artikel jetzt weiter lesen

Schönheitsreparaturen: Gesetzliche Regelungen im Überblick

Kaum ein mietrechtliches Thema ist so häufig Gegenstand gerichtlicher Entscheidungen, wie die Frage, ob ein Mieter zur Durchführung von Schönheitsreparaturen verpflichtet ist. Die Wirksamkeit von Schönheitsreparaturen beschäftigt nicht nur die Instanzgerichte, sondern auch den BGH immer wieder. Dies ist zwar auch, aber nicht allein darauf zurückzuführen, dass die Schönheitsreparaturen für Mieter und Vermieter eine größere Bedeutung haben, als andere Probleme, die im Laufe oder am Ende eines Mietverhältnisses entstehen können. …Artikel jetzt weiter lesen

Schönheitsreparaturen: Welche Nachfrist muss dem Mieter gesetzt werden? (+Muster)

Ist die Verpflichtung zur Durchführung der Schönheitsreparaturen wirksam auf den Mieter übertragen worden, muss der Mieter bei seinem Auszug renovieren, wenn die Schönheitsreparaturen zu diesem Zeitpunkt fällig sind. Es gibt kaum einen Mieter, der die Renovierung nicht als lästig und zu aufwändig empfindet und sich nicht über die damit verbundenen Kosten ärgert. Gerade im Zusammenhag mit einem Umzug gibt es für den Mieter in der Regel so viel zu bedenken …Artikel jetzt weiter lesen

Schönheitsreparaturen: Türen streichen gehört ggf. auch dazu

Schon das Streichen von Wänden und Decken der Mietwohnung im Rahmen der Schönheitsreparaturen erfordert einen nicht unerheblichen Zeit- und Kostenaufwand. Noch aufwändiger und Nerven raubender kann allerdings das Streichen der Türen sein. Nicht nur das vor dem Streichen regelmäßig erforderliche Aushängen der Türen, sondern auch der Umstand, dass insbesondere ältere Türen oft nicht aus einer ebenen Fläche bestehen, macht das Streichen zu einer Aufgabe, die Mieter höchst ungern erledigen. Wie …Artikel jetzt weiter lesen

Schönheitsreparaturen: Farben – Diese Farben sind beim Auszug zulässig

Die einen mögen es lieber schlicht. Andere hingegen fühlen sich nur wohl, wenn sie von bunten Farben umgeben sind. Beim Einzug in eine Mietwohnung haben Mieter in der Regel keinen Einfluss auf die farbliche Gestaltung der Tapeten oder des Anstrichs der Decken und Wände. Stehen die ersten Schönheitsreparaturen an, möchten viele Mieter jedoch die Gelegenheit nutzen, die Wohnung auch in farblicher Hinsicht ihrem Geschmack anzupassen. Nicht selten erfolgt die farbliche …Artikel jetzt weiter lesen

Schönheitsreparaturen: Fristenplan – Was ist zulässig und was nicht?

Bei Geld hört die Freundschaft auf. Dieser Spruch findet seine traurige Berechtigung leider auch im Verhältnis von Mieter und Vermieter. Selbst wenn die Beziehung zwischen diesen beiden lange Zeit eine gute war und das Mietverhältnis reibungslos verlaufen ist, kommt es in vielen Fällen dann zu Auseinandersetzungen zwischen den Vertragsparteien, wenn sich die Frage stellt, ob der Mieter die Schönheitsreparaturen durchführen muss. Der Streit hat in den meisten Fällen nicht so …Artikel jetzt weiter lesen

Schönheitsreparaturen: Definition (inkl. Herleitung)

Kaum ein Mieter wird sich im Laufe seines Mieterdaseins nicht zumindest einmal mit der Frage auseinandersetzen müssen, ob er zur Durchführung der Schönheitsreparaturen verpflichtet ist. Schon aus diesem Grund gehört der Begriff der Schönheitsreparaturen nicht nur unter Juristen, sondern auch unter Mietern und Vermietern zum durchaus gängigen Vokabular. Über die Verpflichtung des Mieters zur Durchführung der Schönheitsreparaturen wird gestritten wie über kaum ein anderes mietrechtliches Thema. Doch was unter Schönheitsreparaturen …Artikel jetzt weiter lesen