Go to Top

Mietvertrag Kündigung: Vorlage für Mieter (kostenfreies Muster)

Die korrekte Verfassung des Kündigungsschreibens ist für die schnellstmögliche und wirksame Beendigung des Mietverhältnisses von entscheidender Bedeutung. Nicht selten scheitert diese, weil der Mieter Formalien nicht beachtet oder mit der Verfassung des Kündigungsschreibens zu lange wartet.

Das folgende Muster soll es dem Mieter erleichtern, das Mietverhältnis wirksam zu beenden. Verwendet werden kann dieses Muster allerdings nur für die ordentliche Kündigung, die ohne Angabe von Gründen erfolgen kann.

Kopieren Sie die Vorlage in Word oder ein anderes Programm und passen Sie die Vorlage zur Kündigung Ihres Mietvertrages entsprechend an.

Kündigung

Herrn/Frau*

______________
______________
______________

______________, den ______________

Betreff: Kündigung meines/unseres Mietvertrags vom  ______________.

über die Wohnung  ____________________________

Sehr geehrte(r) Herr/Frau  ______________

hiermit kündige(n) ich/wir den mit Ihnen geschlossenen Mietvertrag unter Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen (ggf. vertraglichen**) Kündigungsfrist von drei (ggf. kürzere Dauer***) Monaten rechtzeitig zum ______________.

Falls Sie im Hinblick auf eine Weitervermietung der Wohnung an einem Besichtigungstermin interessiert sind, teilen Sie dies bitte rechtzeitig mit, damit wir einen Termin abstimmen können.

Die Übergabe der Wohnung erfolgt in vertragsgemäßem Zustand zu einem noch zu bestimmenden Termin.

Ich/wir bitten bereits jetzt um eine frühzeitige Erstellung der Betriebskostenabrechnung für die laufende Abrechnungsperiode und um eine entsprechend zügige Rückzahlung der Kaution unter Einhaltung der geltenden Abrechnungsfristen auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: ______________

Kreditinstitut: ______________

BLZ: ______________

Kontonummer: ______________

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift(en)****

Anmerkungen:

*Sind mehrere Vermieter an dem Mietverhältnis beteiligt, muss die Kündigung an alle Vermieter gerichtet  sein.

**Die gesetzliche Frist für die ordentliche Kündigung beträgt gem. § 573c Abs.1 BGB drei Monate. Eine Vereinbarung, die zum Nachteil des Mieters von dieser Frist abweicht, ist gem. § 573c Abs.4 BGB unwirksam. Möglich ist aber eine Verkürzung der gesetzlichen Kündigungsfrist zu Gunsten des Mieters durch eine vertragliche Vereinbarung.

***Möglich ist hier jede vertraglich vereinbarte Frist, die die gesetzliche Kündigungsfrist des § 573c Abs.1 BGB nicht überschreitet

****Die eigenhändige Unterschrift ist Wirksamkeitsvoraussetzung für die Kündigung, da diese gem. § 568 Abs.1 BGB der Schriftform bedarf. Sind mehrere Mieter an dem Mietverhältnis beteiligt, muss die Kündigung von allen Mietern unterschrieben werden.

Bewertung abgeben: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 93 Bewertungen mit 4,31 von 5 Sternen.
Loading ... Loading ...
Was gelernt? Empfehlen Sie uns weiter:

Telefonberatung: Fragen Sie einen Anwalt auf Mietrecht.org

10 Antworten auf "Mietvertrag Kündigung: Vorlage für Mieter (kostenfreies Muster)"

  • Sven Sander
    29.01.2014 - 09:32 Antworten

    Wenn schon ein Musterbrief angeboten wird, sollte dieser keine Rechtschreibfehler aufweisen:
    -> Weiterermietung

    • Mietrecht.org
      29.01.2014 - 09:33 Antworten

      Hallo Sven,

      vielen Dank für den Hinweis. Ich habe den Fehler korrigiert.

      Viele Grüße

      Dennis Hundt

  • Sherif
    28.02.2014 - 16:01 Antworten

    Kündigungsfrist von drei (ggf. kürzere Dauer***) Monaten rechtzeitig zum ______________.
    Welches Datum soll ich hier schreiben? Das Datum wann den Kündigungsfrist endet oder was? Entschuldigen Sie bitte für die dumme Frage, aber ich kenne mich gar nicht mit den Briefe und ich bin seit kurzem in Deutschland.

    • Mietrecht.org
      28.02.2014 - 17:05 Antworten

      Hallo Sherif,

      hier tragen Sie den letzten Tag Ihres Mietverhältnisses ein. Also quasi den letzten Tag bis zu dem Sie Miete zahlen. Zum Beispiel bis 28.02.2014.

      Viele Grüße

      Dennis Hundt

  • Tina
    26.03.2014 - 10:26 Antworten

    Hallo Herr Hundt,
    ich möchte unsere Wohnung zum 30.06.2014 kündigen. Wir haben 14 Jahre lang keine Nebenkostenabrechnung bekommen – soll ich den Zusatz dann einfach weglassen oder wie würden Sie das formulieren/schreiben ? Vielen Dank für Ihre Antwort !!!!

    • Mietrecht.org
      26.03.2014 - 10:51 Antworten

      Hallo Tina,

      wenn Sie keine Nebenkostenabrechnung erhalten möchte und keine schlafenden Hunde wecken wollen, sollten Sie die Kündigung Ihres Mietvertrages entsprechend anpassen. Im Grunde geht es bei dem Zusatz in dem Muster darum, die Mietkaution zeitnah zurück zu erhalten. Die Erstellung der Nebenkostenabrechnung ist dafür wichtig.

      Viele Grüße

      Dennis Hundt

  • Eileen Borschke
    30.03.2014 - 13:05 Antworten

    Hallo Herr Hundt,
    ich habe mich von meinem Lebenspartner getrennt, habe den Mietvertrag auf meinen Namen und er hat einen Untermietvertrag mit mir abgeschlossen. Wie kann ich ihm jetzt kündigen? Er weigert sich auszuziehen.
    Lg Eileen

  • Linda Zaum
    31.03.2014 - 15:16 Antworten

    Hallo Hr. Hundt,

    ich habe folgendes Problem: Ich bin Mutter einer 13 Mon. alten Tochter & wir wohnen z.Zt. noch immer in meinem 34qm-Appartment.
    Zum 01.05.14 kann ich eine 2Z.-Whg. beziehen, habe aber meine jetzige noch nicht gekündigt.
    Gibt es eine Möglichkeit für mich, das ich die Kündigungsfrist nicht einhalten muss? Wegen besonderer Umstände (Platzmangel) oder irgendwas in der Art?!

    Danke im voraus!

    LG, Linda

    • Mietrecht.org
      31.03.2014 - 17:07 Antworten

      Hallo Linda,

      schlagen Sie Ihre Vermieter doch ein paar Nachmieter vor, mit ein bisschen Glück entlässt er Sie führen aus dem Mietvertrag (Stichwort: Mietaufhebungsvertrag).

      Viele Grüße

      Dennis Hundt

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *